Unten wird gedrückt, oben gespürt!


Die Fußreflexzonenmassage lindert Schmerzen fördert die Durchblutung und regt die Selbstheilungskräfte an.

 

Nicht ohne Grund werden die wohltuenden Effekte dieser Massage-Form von Ärzte bei diversen Behandlung von Patienten genutzt.

 

Einzelne Reflexzonen auf den Fußsohlen sind bestimmten Organen und bestimmtem Gewebe zugeordnet: Das Gehirn steht etwa mit einer Stelle am großen Zeh in Verbindung, die Hormondrüsen mit der Ferse (siehe Bild).

Unsere geschulten BEAUTY-SKIN-Therapeutinnen setzen mit den Fingern an diesen Reflexzonen an, massieren und drücken sie.

 

Somit werden Reize auf die entsprechenden Zonen ausgeübt, die auf das jeweils zugehörige Organ positiv einwirken: dessen Durchblutung steigern, die Selbstheilungskräfte anregen und so die Erkrankung lindern.

 

Probieren Sie es aus!